ELTOM GmbH

be daring, be different, be first

Anita Roddick

BUS Technik

BUS steht für binary unit system und beschreibt ein Datenübertragungs­system, bei dem dezentral angeordnete Geräte über eine elektrische Leitung miteinander verbunden werden.

 

Hierbei handelt es sich quasi um das „Hirn“ und die „Nervenbahnen“ hinter unserem SmartHome. Statt herkömmlicher Elektroinstallation, die in vielen eigenen und voneinander getrennten Kreisläufen angelegt ist, werden hier alle Bereiche durch digitale Verkabelung miteinander vernetzt und zentral von z.B. einem HomeServer aus gesteuert. So können Wetterstation und Heizungsanlage miteinander kommunizieren,  Ihre Wohnzimmerbeleuchtung passt sich automatisch an Ihren gemütlichen Fernsehabend an oder die Jalousien im Arbeitszimmer passen sich automatisch an die Sonneneinstrahlung an, damit Sie nicht geblendet werden.

 

Aber nicht nur in Privathaushalten lässt sich das Leben durch BUS-Technik vereinfachen, auch im Geschäftsbereich findet dieses System großen Zuspruch. So fahren zum Beispiel die Jalousien im Besprechnungszimmer herunter, sobald der Beamer eingeschaltet wird und auch das Licht passt sich den Gegebenheiten an, sodass einer entspannten Präsentation frei von Ablenkungen nichts mehr im Wege steht._MG_0549_WEB

 

Durch eine Fernüberwachung können Meldungen z.B. auf ein Handy geschickt und Funktionen leicht ferngesteuert werden.

 

Auch eine Fernüberwachung, beispielsweise durch Meldungen direkt auf Ihr Smartphone ist möglich, wobei einerseits Funktionen überprüft, andererseits auch aktiv Befehle gegeben werden können.

 

Ein Bussystem kann somit helfen Energie zu sparen, die Sicherheit zu erhöhen und den Komfort zu steigern.